Nachdem die Wählervereinigung VOSI, mit seinem Stadtrat Andreas Wolf, 5 Jahre als fraktionsloses Gremium die Stadtratsarbeit bewältigen „durfte“, ist mit dem Zusammenschluss zur Fraktionsgemeinschaft VOSI / Piraten eine enorme Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Mitwirkungsmöglichkeiten eingetreten. Neben dem Stellen von eigene Anträge und der Abgabe von Fraktionserklärungen besteht nunmehr die Möglichkeit, für die verschiedenen Fraktionstätigkeiten entgeltlich eine Fraktionsgeschäftsführung  zu beschäftigen und für verschiedene Fraktionsprojekte, die über eine ehrenamtliche Beschäftigung hinausgehen, Mitarbeiter zu vergüten.

Zum Fraktionsgeschäftsführer wurde Andreas Felber bestimmt, der langjährige Erfahrung in der politischen Arbeit, einen starken Bezug zu den Zielen der WV Volkssolidarität und eine entsprechende Ausbildung hat. Andreas Felber steht nicht in Vollzeit, sondern lediglich mit 30 Stunden pro Woche zur Verfügung. Die restlichen 10 Stunden Fraktionsgeschäftsführung teilen sich Andreas Wolf und Toni Rotter, die unter anderem unser Büro besetzen. Daneben kümmert sich Toni Rotter um das Fraktionsprojekt OpenAntrag und Andreas Wolf übernimmt die Betreuung verschiedener stadtteilübergreifender Projekte der Fraktion.

Die rechtlichen Grundlagen bilden die Geschäftsordnung der Fraktionsgemeinschaft VOSI/PIRATEN und die Richtlinie zur Finanzierung der Geschäftstätigkeit der Fraktionen des Stadtrates der Stadt Chemnitz (B-111/2014 vom 16.07.2014). Die Beschäftigung von Stadträten für Fraktionstätigkeiten wurde mit der Verwaltung abgestimmt. Sie hat keine Einwände bezüglich der Beschäftigung von Stadträten geltend gemacht. Bei anderen Fraktionen waren Stadträte in den vergangenen Jahren regelmäßig angestellt, um Fraktionstätigkeiten zu erledigen.

Weitere ehrenamtliche Tätigkeiten der Stadträte, auch außerhalb ihrer regulären Stadtratstätigkeit, werden umfänglich durch persönliches Engagement erbracht. Wichtige Kommunikationswerkzeuge wie z.B. unsere Webseite werden bis zum Jahresende von Mandy Knospe (Dipl.-Designerin FH) im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung entwickelt und weiter verbessert.