Im Rahmen der „Interkulturellen Woche“ fand am 02.10.2014 eine Diskussionsrunde zur Lage in der Ukraine mit Frau Jelena Hoffmann, Honorarkonsulin der Ukraine und Mitglied der WV VOSI im STT der Volkssolidarität Clausstraße 27 statt. Der Vorsitzende der Fraktionsgemeinschaft VOSI/PIRATEN Andreas Wolf moderierte die Veranstaltung „Die Ukraine zwischen EU und Russland“ war der Übertitel unserer Veranstaltung, welche auf Anregung von Jelena Hoffmann entstanden ist. Nach einer Einführung durch Jelena ergab sich eine rege Diskussion, denn es saßen Gegner und Befürworter der aktuellen Bundespolitik sowie betroffene Landsleute beider „Lager“ als Gäste im Saal. Es war sehr schwer für Andreas Wolf, Moderator der Veranstaltung, die Balance zwischen den Menschen und ihren teilweise sehr ausufernden und emotional geführten Diskussionsbeiträgen, diplomatisch halten zu können. Zum Schluss lud Andreas Wolf die Teilnehmer ein Tee oder Kaffee miteinander zu trinken, damit man friedlich auseinander gehen konnte. Aus dieser Erfahrung heraus, lässt sich nachvollziehen, wie verfahren die Ukraine Krise ist und das niemand die Weisheit für sich gepachtet hat.