Denkmalschutz

Letzte Stadtratssitzung 2017

Die letzte Sitzung des Stadtrates 2017 wird unter Leitung des Ordnungsbürgermeisters Miko Runkel zum „Nikolaustag am 06.12.“ stattfinden. Ein strittiger Punkt wird zum Beispiel die Abstimmung über die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Chemnitz. Zur Kalkulation von 2015 gibt es inhaltlich keine Änderungen. Vom städtischen Haushalt werden für dass sogenannte „öffentliche Interessen“ nur mindestens […]

6.12.2017|Denkmalschutz, Soziales, Stadtentwicklung|

Unterschriftensammlung für die Rekonstruktion des „verschollenen“ Chemnitzer Bärenbrunnens

Die Mitstreiter der Bürgerinitiative und die Stadträte der Wählervereinigung Volkssolidarität stehen am kommenden Montag (14.08.) mit einem Infostand an der Galeria Kaufhof (Rathausstraße 6) in der Zeit zwischen 15:00 und 18:00 Uhr. Wir möchten mit interessierten Bürgern über die Wiedererrichtung des Chemnitzer Bärenbrunnens ins Gespräch kommen und Informationen zur Verfügung stellen. Wer sich beteiligen möchte, kann […]

12.08.2017|Bauen und Verkehr, Denkmalschutz|

Stadtratssitzung zum Doppelhaushalt 2017/2018

Seit Anfang des Jahres haben wir den Doppelhaushalt 2017/2018 vorliegen. Damit haben wir uns intensiv beschäftigt und werden heute mit den anderen Fraktionen über unsere Schwerpunkte verhandeln, sowie letztendlich den Haushalt für die nächsten zwei Jahre beschließen. Vieles wird in den nächsten Jahren von der Stadt angepackt. Im Bereich Investitionen betrifft dies (durch das bereits […]

Die „Schilling´schen Figuren“: Unser Fazit

Leider ist es uns nicht gelungen die Stadträte der anderen Fraktionen davon zu überzeugen, dass sie anhand unserer vorgetragenen Argumentationen ihre Entscheidung dahin gehend ausrichten, die „Schilling´schen Figuren“ als Gesamtensemble des Schlossteichparks bestehen zu lassen. Wir hatten uns dafür starkgemacht, dass die Figuren nach dem Aufbringen einer speziellen Schutzlasur auch weiterhin an ihrem traditionellen Standort […]

8.12.2016|Denkmalschutz, Stadtentwicklung|

Umsetzung der Schilling‘schen Figuren – die 4 Tageszeiten

Eine Diskussion zum Umzug der Figuren zu veranlassen, halten wir für völlig verfehlt.

Auch unter dem vorgebrachten Hintergrund, dass es sicherlich interessante Argumente dafür gibt, das künftige Opern-Theater-Areal mit den Figuren aufwerten zu wollen. Unter anderem wird dabei auf die erforderliche Restaurierung der Figuren und den unsicheren Standort betreffs Vandalismus hingewiesen.

Man sollte sich vor Augen führen, […]

7.12.2016|Denkmalschutz, Stadtentwicklung|

Umsetzung der Schilling‘schen Figuren – die 4 Tageszeiten

Dieser Vorschlag wäre einem 1. April würdig gewesen. Doch so muss er nun in seiner Sinnhaftigkeit mit Lebkuchen und Schokoweihnachtsmännern, welche wieder mal als sommerlich- kreative Schaufensterauslage herhalten müssen, im Hochsommer 20016 konkurrieren.

Zweifellos müssen die wertvollen Kunstwerke -so gut es möglich ist- vor Vandalismus geschützt werden. Und im Fall einer Beschädigung, sollten unkompliziert schnelle Restaurierungsmaßnahmen […]

27.09.2016|Denkmalschutz|

Was wird einmal vom historischen Stadtbild Chemnitz bleiben?

In der Stadtratssitzung wurde wieder einmal der Abriss eines historischen Gebäudes beschlossen. Wir fragen uns, was das aus der Identität von Chemnitz macht. […]

28.11.2015|Denkmalschutz, Stadtentwicklung|

Das Eisenbahnviadukt und die Industriekultur

Chemnitz ist nicht so reich mit kulturell herausragenden Bauten gesegnet wie die Landeshauptstadt Dresden. Das hat wie in vielen anderen kulturell benachteiligten Industriestädten auch die Stadtverwaltung mittlerweile erkannt und will die Zeugnisse der Industriegeschichte unter dem Begriff „Industriekultur“ einer Vermarktung zuführen. Zur Industriekultur gehören dabei zweifelsohne auch die genieteten Chemnitz Bahnbrücken, besondern das sogenannte Chemnitztalviadukt.

Vor […]

25.10.2014|Denkmalschutz, Stadtentwicklung|